C wie... Corporate Identity

C wie... Corporate Identity

An welches Unternehmen denken Sie bei der Farbe Magenta? Vermutlich an die deutsche Telekom. Logo, Website, Unternehmenskultur und sogar die einzelnen Tarife haben alle eins gemeinsam: Magenta. Und damit ist der deutschen Telekom eines besonders gut gelungen: Die Umsetzung von dem Prinzip Corporate Identity. Corporate Identity, oder auch mit dem Akronym CI beschrieben, umfasst alle Merkmale mit denen es einem Unternehmen gelingt, seine eigene Identität zu schaffen. Was dies im Detail bedeutet und wie auch Sie das bei Ihrem Unternehmen umsetzen können, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag!

Was ist Corporate Identity?

Als Corporate Identity fasst man alle Merkmale und Charakteristika eines Unternehmens zusammen, die das Unternehmen von anderen unterscheiden und somit eine unverwechselbare Persönlichkeit schaffen. Dahinter verbirgt sich ein komplexes Konzept, mit dem Ziel, eine gut bedachte und einheitliche Firmenidentität zu entwickeln. Dies entscheidet, wie Kunden das Unternehmen wahrnehmen und mit welchen Erwartungen Sie diesem gegenüberstehen. Dabei reicht die CI von dem Erscheinungsbild und der visuellen Wahrnehmung über Kommunikation und dem Verhalten bis hin zur Unternehmenskultur und -philosophie.

Die 4 Säulen der CI

Die Corporate Identity kann man in 4 Teilbereiche zusammenfassen:

  1. Corporate Design,
  2. Corporate Communication
  3. Corporate Behaviour
  4. Corporate Culture

Corporate Design

Das Corporate Design beschreibt das Erscheinungsbild eines Unternehmens. Da die visuelle Wahrnehmung bei einem Kunden meistens zuerst erfolgt, ist diese Komponente die bekannteste der Corporate Identity und hat einen hohen Stellenwert. Dabei sollen Sie mit Hilfe von Gestaltungselementen wie Farben, Schriften und dem Logo, das Unternehmen optisch einheitlich präsentieren. Auf diese Elemente greifen Sie dann auch bei jedem Auftritt des Unternehmens und bei Werbemitteln, wie z.B. Flyer, Plakate und der eigenen Website, zurück. Darüber hinaus umfasst das Corporate Design auch die Inneneinrichtung Ihrer Geschäftsräume und je nach Branche, die Dienstkleidung der Mitarbeiter. Neben den visuellen Mitteln können Sie sich aber auch an akustischen Mitteln bedienen. Ein kurzer Jingle, welcher zum Beispiel in jedem Werbespot verwendet wird, kann auch zum Corporate Design beitragen.

Corporate Communication

Die Corporate Communication umfasst die Kommunikation eines Unternehmens sowohl nach innen als auch nach außen. Sie beinhaltet also Pressemitteilungen, Newsletter, Social Media, die Website und vieles mehr. Dabei ist es besonders wichtig, dass Sie auch in diesen Bereichen einer einheitlichen und stimmigen Strategie folgen. Auch wenn Sie verschiedene Adressaten erreichen wollen, ist es wichtig, dass Sie mit den angepassten Instrumenten dieselbe Botschaft an alle vermitteln.  

Corporate Behaviour

Das Corporate Behaviour umfasst die gesamte Verhaltensweise des Unternehmens. Dadurch, dass jedes Unternehmen im Kontakt zu Kunden, Geschäftspartnern und Lieferanten steht, wird das Verhalten der Mitarbeiter immer wahrgenommen. Dies beeinflusst - bewusst oder unbewusst - den Ruf Ihrer Marke. Damit es Ihnen gelingt, dass jeder Ihrer Mitarbeiter Ihre Verhaltensvorstellungen auch nach außen trägt, können Sie ein Leitbild definieren, an dem sich jeder orientieren kann. Darüber hinaus ist aber auch die interne Verhaltensweise Ihrer Mitarbeiter untereinander von großer Bedeutung, da diese einen enormen Einfluss auf das Betriebsklima hat. So gehört beispielweise auch das gegenseitige Duzen im Unternehmen zu einer Maßnahme des Corporate Behaviour.

Corporate Culture

Die Corporate Culture beschreibt die Unternehmenskultur und beinhaltet die ethischen Grundsätze und die Moral, die Ihr Unternehmen vertreten möchte. Die Grundlage dafür sind Werte, Normen und Überzeugungen, von denen ein angenehmes Arbeitsklima abgeleitet werden soll. Ziel ist es, dass Ihre Mitarbeiter gerne zur Arbeit kommen und dass sie die Zeit, die sie dort verbringen, so angenehm wie möglich gestalten können. Mittel, mit denen man dies umsetzten kann, sind beispielsweise zusätzliche Freizeitangebote oder eine Möglichkeit kostengünstig vor Ort essen zu können. Die Corporate Culture steht ebenfalls im engen Zusammenhang mit der Corporate Behaviour, da sich auch die Verhaltensweisen der Mitarbeiter von der Unternehmenskultur und Philosophie ableiten lassen.

Fazit

Egal für welche Mittel Sie sich entscheiden, eine im Voraus geplante Corporate Identity hat immer Vorteile! Sie hilft Ihnen, einheitlich über alle Kanäle aufzutreten und sich mit der dadurch geschaffenen, eigenen Identität, von den Wettbewerbern abzugrenzen. Ein Unternehmen wird immer als Ganzes Wahrgenommen. Also gestalten Sie Ihre Identität selber und überlassen Sie diese nicht dem Zufall!