Mit CityCards den Fair-Trade ins Bewusstsein rücken

Mit CityCards den Fair-Trade ins Bewusstsein rücken

Egal ob im Supermarkt oder im Caféhaus, überall wird uns eine schier endlose Palette an speziellen Cafésorten angeboten. Dabei geht es inzwischen nicht mehr nur um die Sorte, Güteklasse oder Herkunft der Bohnen, sondern auch um nachhaltigen, biologischen Anbau und einen für die Bauern gerechten Preis. Die Einhaltung von Fair-Trade Bedingungen und andere wichtiger Gütekriterien können Verbraucher inzwischen an mehreren bekannten Siegeln auf den Produktverpackungen ablesen.

Das Fair-Trade Siegel kennzeichnet die Waren im freien Handel

Mit einer Vielzahl an Qualitäts- und Gütesiegeln wird einem die Entscheidung bei der Auswahl jedoch nicht wirklich erleichtert. Dennoch ist es aus verschiedenen Gründen wichtig, auf ein entsprechendes Fair-Trade Siegel zu achten. Zu diesen Gründen gehören natürlich die nachhaltige und soziale Ausrichtung des Caféhandels unter Berücksichtigung von angemessenen Arbeitsbedingungen und der allgemeine Umweltschutz in den Anbauländern.

Die Kriterien für einen fairen Handel werden von der „Fairtrade Labelling Organizations International“ festgelegt und auf Einhaltung überprüft. Ziel des Fair-Trade ist es, mit einem festgelegten Mindestpreis, eine kostendeckende Vergütung für die Produzenten und Lieferanten zu gewährleisten und zwar unabhängig vom gegenwärtigen Weltmarktkurs. Zusätzlich wird versucht in nachhaltige Gemeinschaftsprojekte zu investieren, um Handelsbeziehungen aufzubauen und für eine gewisse Planungssicherheit zu sorgen.

Im freien Handel erkennen Sie sämtliche Fair-Trade Produkte an dem speziellen Fair-Trade Logo, welches in der Regel deutlich auf der Verpackung zu sehen ist.

CityCards bringt die Agenda des Fair-Trade unter die Leute

Inzwischen beschäftigen sich viele Verbraucher mit dem Thema des fairen Caféhandels. Dennoch gibt es viele Konsumenten, die dieses Thema bisher nur als Randerscheinung wahrnehmen und nicht bewusst auf die entsprechenden Siegel achten. Diesem Umstand wird nun mithilfe von CityCards und dem Angebot der Gratispostkarten aktiv entgegengewirkt.

Im Zuge einer bundesweiten Kampagne wurde CityNews als Verteilungspartner im Raum Thüringen damit beauftragt, die entworfen CityCards zum Thema Fair Trade Café an ausgewählten Standorten in Erfurt, Weimar, Jena und Gera zu verteilen. Die eingesetzten CityCards wurden mit unterschiedlichen Motiven ausgestaltet und dienen als klassische Erinnerung an diese wichtige Thematik. Die Kampagne besitzt eine Laufzeit über drei Wochen und ein Kontingent von insgesamt 30.000 CityCards alleine in Thüringen. Bundesweit wurden für die Kampagne über eine Million Gratispostkarten gebucht.