Werbewirkung von Gratispostkarten

Werbewirkung von Gratispostkarten

Werbewirkung von Gratispostkarten

Im Bereich des Ambient-Media haben sich Gratispostkarten seit mehr als 20 Jahren zu einer festen Größe etabliert, wenn es darum geht, die Aufmerksamkeit von Kunden zu gewinnen. Vertreten in Bars, Cafés, Restaurants, Kinos und anderen Veranstaltungsorten, werden Gratispostkarten durch Werbetreibende genutzt, um im unmittelbaren Lebensumfeld der anvisierten Zielgruppe zu wirken und zu überzeugen. Im folgenden Artikel soll auf einzelne Faktoren von Gratispostkarten hingewiesen werden, die in ihrer Gesamtheit maßgeblich am hohen Werbe-wirkungserfolg der kostenlosen Karten beteiligt sind.

Akzeptanz und Image der Gratispostkarten

Ein Werbemittel kann nur dann überzeugend wirksam sein, wenn es die Menschen, die es bewirbt, auch erreicht. Gratispostkarten haben seit ihrer Einführung vor gut 20 Jahren bewiesen, dass sie das Werbepotenzial besitzen, in den Köpfen ihrer Kunden anzukommen und vor allem, dort zu bleiben. Durchgeführte Studien im Bereich Ambient-Media machen deutlich, dass Gratispostkarten ihre Werbewirkung durch einen hohen Bekanntheitsgrad erzielen und festigen.

Gratispostkarten werden derzeit von gut 90 % der Besucher von Lokalitäten wie Bars, Cafés, Lounges, et cetera wahrgenommen. Ihre Wirkung entfalten Gratispostkarten im besonderen Maße bei der jungen Zielgruppe. In Deutschland werden die kostenlosen Postkarten von rund 91 % der jungen Menschen im Alter zwischen 18 bis 34 regelmäßig frequentiert und haben sich daher schnell zu einem weit akzeptierten Werbemittel entwickelt, welches nachhaltig wirkt. Aber auch die Zielgruppen im mittleren Alter (ab etwa 34 Jahren) zeigen gegenüber Gratispostkarten mit rund 75 % eine positive Einstellung.

Gratispostkarten als effektives Werbemittel eine junge Zielgruppe

Das entwickelte Konzept der Gratispostkarten, das sich durch eine Kombination aus knackigen Farben und unkonventionellen Sprüchen und Slogans auszeichnet, spricht vor allem junge Menschen, die Locations wie Bars, Kinos oder Cafés regelmäßig aufsuchen, an. Allgemein lässt sich durch Studien der Trend belegen, dass es sich bei dieser Zielgruppe insbesondere um die 18-35 Jährigen handelt, die durch diese Art der Ambient-Media Werbung angesprochen werden. Neben frischen Farben sind es vor allem die provokanten oder frechen Slogans einer Gratispostkarte, die dieses Werbemittel bei der jungen Zielgruppe so beliebt machen und Wirkung erzielen. Ob für die eigenen vier Wände oder als Karte, die man mit Freunden teilt und ein Statement setzt – Gratispostkarten erfreuen sich einer hohen Beliebtheit und werden durch eine junge Zielgruppen häufig frequentiert.

Gratispostkarten wirken dank hoher Kontakthäufigkeit

Ein Grund, warum Gratispostkarten eine hohe Werbewirkung bei vergleichbar geringen Kosten (ca. 3,20 € TKP) für Unternehmen erzielen, ist die optimale Abstimmung von Werbezweck und Kontaktort.

Denn gute Werbewirkung wird nicht allein dadurch erzielt, dass das Design und die Botschaft ansprechend gestaltet sind, sondern auch durch eine erfolgreiche Platzierung nahe am potenziellen Kunden.

Bars, Lounges, Cafés, angesagte Clubs oder eine traditionelle Kaffeerösterei – Gratispostkarten können an gänzlich jedem Ort eingesetzt und optimal auf die hier vertretene Personengruppe zugeschnitten werden. Ob modern, auffallend und frech oder informativ und für den Businessbereich. Durch eine exakte Bestimmung der Zielgruppe in der jeweiligen Location, zählen Gratispostkarten zu den meist frequentierten Werbemitteln und können täglich hohe Kontaktraten erzielen und so schon ab dem ersten Tag wirken. Nicht zuletzt wird diese hohe Kontaktrate und der damit verbundene Werbewirkungserfolg auch durch das große Verteilungsnetz von rund 7000 Locations in Deutschland erzielt.

Werbewirkung von Gratispostkarten

Zusätzlich wird durch ein ständiges Austauschen der kostenlosen Karten die Aufmerksamkeitsspanne der potentiellen Zielgruppe und damit die Kontaktrate pro Karte auf einem hohen Level gehalten. Durchschnittlich kennen gut 90 % der Gäste einer Location Gratispostkarten und haben diese schon einmal in den Händen gehabt. Nach zwei Wochen erinnern sich immerhin noch bis zu 80 % der Personen an den Content der Gratispostkarten. Die kostenlosen Karten erzielen, auch gegenüber traditionellen Werbemitteln, wie Plakaten, Banner, et cetera, vor allem deshalb einen so hohen Aufmerksamkeitswert, da sie Menschen in ihrem Freizeitbereich und an Orten begegnen, an denen sie sich gern und oft aufhalten. Gratispostkarten werden durch die Platzierung im natürlichen Umfeld nicht als aufdringliche Werbung empfunden, sondern erscheinen als positiver Aspekt der eigenen Freizeitumgebung.

Behalten, verschenken, teilen – Gratispostkarten und ihr Nutzungswert

Die hohe Werbewirksamkeit von Gratispostkarten liegt auch im Charakter dieser Werbemittel selbst begründet. Während Werbebanner, Plakat- oder Displaywerbung an ihren Einsatzort fest gebunden sind, machen sich Gratispostkarten das Prinzip des „Behalten-Verschenken-Teilens“ zunutze und können somit die eigene Reichweite erhöhen. Nicht selten werden die kostenlosen Flugblätter auch an Freunde und Bekannte verschenkt und mit diesen geteilt. Gratispostkarten als Werbemittel, die durch vertraute Personen aus dem eigenen Umfeld verteilt werden, wird von ca. 90 % der Personen eine positive Einstellung entgegengebracht. Für Werbetreibende und ihre beworbenen Produkte bedeuten Gratispostkarten daher eine gesteigerte Chance gegenüber herkömmlichen Werbemaßnahmen, von Menschen aktiv wahrgenommen zu werden und auf Dauer Kunden zu gewinnen und zu binden.

Mit dem richtigen Design zum Werbeerfolg

Die effektivste Werbewirkung wird bei Gratispostkarten, wie auch bei anderen Werbemitteln, jedoch nur dann erzielt, wenn die Aufmachung der Karte stimmig ist und die jeweilige Zielgruppe zu überzeugen weiß. Ob Slogan, der ins Schwarze treffen muss, knallige Farben oder herausstechende Grafiken – bei Gratispostkarten entscheiden oft wenige Sekunden, ob diese die Aufmerksamkeit einer Person gewinnen oder ob sie unentdeckt in der Auslage der jeweiligen Location verweilen müssen.

Rund 97 % aller Befragten gaben in einer Studie an, dass das Aussehen einer Gratispostkarte für sie zum entscheidenden Faktor wird, wenn es darum geht, einen ersten Kontakt mit einer Gratispostkarte aufzubauen.

Werbewirkung von Gratispostkarten

Die Wahl des entsprechenden Designs sollte daher nicht dem Zufall überlassen werden, sondern erfordert volle Aufmerksamkeit und Planung bis ins kleinste Detail. Denn nur, wenn Look und Botschaft der kostenlosen Karte stimmen, ist es möglich, mit Gratispostkarten eine hohe Werbewirksamkeit zu erzielen und bei der gewählten Zielgruppe im Gedächtnis zu bleiben.

Die Kombination macht die maximale Werbewirkung

So klein Gratispostkarten auf den ersten Blick auch wirken mögen, so groß kann doch die Werbewirkung sein, die Sie mit ihnen erzielen können. Wie bereits dargelegt, braucht es für den maximalen Werbeerfolg jedoch das Zusammenspiel von mehreren Komponenten. Neben einem ansprechenden Design, das ins Auge springt, braucht es für den Erfolg bei der anvisierten Zielgruppe auch die Auswahl der richtigen Location und den richtigen Zeitpunkt.

Ist das Eis einmal gebrochen und die Aufmerksamkeit der Zielgruppe gewonnen, zeigen Studien, dass Gratispostkarten mit geringem Kosteneinsatz ein enormes Potenzial an Wirksamkeit entwickeln, überaus positiv wahrgenommen werden und in den Köpfen der Kunden bleiben.

Für Unternehmen und deren Produkte kann deshalb gesagt werden, dass es sich nicht nur lohnt, in große Kampagnen und Plakatwerbungen zu investieren, sondern auch auf Werbewirksamkeit im Postkartenformat zu setzen.

Kontakt & Info